Schottischer Winter

Vor drei Jahren saß ich, nach einer Runde Joggen durch unsere heimischen Wälder, in meiner Werkstatt und hab ein bisschen rum sortiert. Da kam jemand die Treppe herunter, der offenbar nicht direkt ins Haus gehört. So machte ich Bekanntschaft mit Peter Mackenzie, einem Extremskifahrer aus Schottland. 

 

Freunde haben ihm meine Adresse gegeben und nach zwei kurze Nachrichten hin und her war abgemacht, dass wir diesem sympathischem Schotten die Allgäuer Alpen auf Ski zeigen werden. Die folgenden vier Tage verbrachten wir in Bolsterlang, einem kleinen feinen Skigebiet kurz vor Oberstdorf. Die höheren Gebiete waren auf Grund von wirklich starkem Nebel und nicht vorhandener Sicht raus. In Bolsterlang verbrachten wir also vier fabelhafte schnelle und sehr erlebnisreiche Powdertage. Haben schmale Waldschneisen ausgetestet, sind in Tobel geschossen, mussten Stücke die Ski aufschalten und raustragen und haben in dichten Wäldern Rehe getroffen. 

Seit diesen vier schönen Tage treffen wir uns öfters im Jahr, hier im Allgäu und machmal auch in Schottland und ziehen auf Adventures los.

 

Peter ist einer der leidenschaftlichsten Träger der Adele  Bergzauber Pullover. Ich hab ihn noch nie ohne gesehen, gerade in Schottland ist es fast den ganzen Sommer möglich täglich einen überzuziehen.

 

Die besten Bilder aus diesem Winter von unserem Skiambassador habe ich an dieser Stelle zusammengetragen, um zu zeigen was man alles in einem unserer Pullover erleben kann.  

Auf dem unteren linken Bild ist Peter die zweite Person und auf den rechten Bild der kleine Punkt in den Felsen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0