Aggenstein

Bilder: Tobias Leuz

Der Herbst ist in vollem Gange und man darf morgens etwas länger schlafen bis die Sonne aufgeht. Für diese kurzen Tage gibt es kleine Touren, die sich in recht schnellen Zeitfenstern abhaken lassen. 

 

Eines dieser Ziele liegt direkt vor unsere Haustür im Tannheimer Tal. Der Aggenstein ist ein beliebter Berg, der auch auf dem Normalweg viel Aussicht bietet und einen schönen Weg nach oben bereithält. 

Wer nicht den Normalweg gehen möchte, biegt kurz nach der Bad Kissinger Hütte links ab und nimmt die Südwest-Kante nach oben. Hier erwarten Dich einige kurze Seillängen im lockeren Schwierigkeitsgrad, eine feine Aussicht und eine schöne verwinkelte Kletterei.

Immer direkt am Grat entlang, bekommst Du einen guten Überblick in all die Rinnen, die sich vom Gipfel hinab ins Tal ziehen. Nach einigen verwinkelten Stellen, die Dir noch den Blick nach oben verwehren, erblickst Du auf den letzten Metern der finalen Seillänge eine kleine Kuppel, fern ab der Menschen auf dem Gipfel. Hier ist der ideale Ort zum Schuheausziehen, Sonne genießen und Vesper bzw. Jause machen. 

 

Zum Gipfel sind es jetzt nur noch einige kurze Krakselstücke. Der Abstieg erfolgt wieder auf dem Normalweg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0