Neuseeländischen Frische

Wetter-Wechsel, von der Australischen Hitze zur neuseeländischen Frische. 

 

Tag Eins startet zwar mit Kälte und strömendem Regen, aber zum Glück ist es hier wie in Schottland: An einem Tag hat man die kompletten vier Jahreszeiten mit Sonne, Kälte, Regen und Sturm im Wechselspiel. 

 

Im Regen starten wir auf in unsere Tour. Die Wolken haben die Gipfel um uns herum komplett verhüllt - wir überlegen, die  Kamera gar nicht erst auf unseren Traillauf mitzunehmen. 

 

Zum Glück haben wir uns doch für ein bisschen mehr Gewicht im Rucksack entschieden und die Kamera eingepackt. 

Nach einer Stunde war der Gipfel teils wolkenfrei zu sehen, außer uns war nur einen Handvoll Menschen unterwegs und wir haben Bilder geknipst, die man sich fast schon an die Wand hängen kann.