Einfach mal weg

Für 2019 haben wir uns eine Veränderung vorgenommen. Adele Bergzauber wächst und gedeiht. Wir bekommen viel Zuspruch und immer wieder entdecken uns neue begeisterte Kunden. 

Diese Entwicklung ist grßartig für uns und freut uns emenz. Aber die deutet auch in eine ganz bestimmt Richtung, die Arbeit wird immer mehr werden und grundsätzlich haben wir da auch nichts dagegen. Wir freuen jetzt schon mehr Ideen umsetzten zu können und unsere Ideale in einem großen und kompromisslosen Stil umzusetzten. Wir freuen uns auch darauf ein paar Mitarbeiter einzustellen und Adele Bergzauber voranzubringen. 

Aber bis dahin werden sicher zwei  Jahre vergehen. Und die dachten wir uns, die nutzen wir jetzt richtig. 

Unser Plan, wir organisieren Alles so, dass wir drei Monate in einem anderen Land leben können ohne das jemand etwas davon merkt.

 

Versand abgeben

Dafür haben wir in einem ersten Schritt unser Lager und vor allem dem Versand in vertrauensvolle Hände abgegeben. 

Diese vertrauensvollen Hände sind die von Monika. 

Monika hat in einem Vorort von Kempten die Firma "Versand Komplett", wie der Namen schon sagt kümmern sie sich dort um Themen rund um das Thema Versand. 

Für uns übernehmen sie seit dem Frühjahr 2019 das Versenden aller Pakete und die Annahme der Retouren. Damit sie den kompletten Warenbestand versenden können ist natürlich auch unser komplettes Warenlager zu Versand Komplett abgewandert. 

Wer uns in den letzten Monaten im Atelier besucht hat, hat dies schon mitbekommen, da wir aus dem Laden in Waltenhofen einen Showroom gemacht haben. Hier konnte man nicht mehr direkt einkaufen, sondern ausschließlich anprobieren und eine Bestellung aufgeben. 

 

Ortsunabhänig

Der zweite Schritt war zu prüfen ob es auch wirklich funktioniert den Online Shop im griff zuhaben, ohne persönlich anwesend zu sein. Dafür haben wir Schrittweise versucht immer mehr und mehr aus dem Homeoffice zu arbeiten und aufkommende Probleme und Fragen mit E-Mail, Whatsapp und Skype zu bearbeiten. Mittlerweile arbeiten wir seit zwei Monaten so, dass es grundsätzlich egal ist ob wir am Computer in der Arbeit oder Zuhause sitzen. 

 

Buchhaltung

Wer selbst ein Unternehmen sein eigen nennt, fragt sich jetzt eventuell wie das ganze Thema Warenwirtschaft, Buchhaltung und Belegverwaltung funktionieren soll. 

Hier kommt uns die Digitalisierung zu gute.

Wir nutzen nur zwei Programme, die uns fast die komplette Arbeit abnehmen.

"Billbee" ist ein einfaches Programm von deutschen Entwicklern. Mit Billbee werden für alle eingehenden Bestellungen automatisch Rechnungen erstellt, es werden Zahlungeingänge automatisch erfasst und zum versan frei gegeben. Für den Versand kann man mit Billbee automatisch Versandmarken erstellen und ausdrucken. Zudem wird der Warenbestand wird automatisch und zuverlässig angepasst. 

 

Als zweites nutzen wir eine Buchhaltungssoftwear für kleinere Unternehmen, "Lexoffice".

Lexoffice empfängt von Billbee automatisch alle Rechungen und von Paypal alle Überwesiungen. Händisch müssen wir noch zuordenen welche Zahlung zu welcher Rechnung gört. Allerdings lassen die Entwickler schon durchsickern, dass dies bald ebenfalls automatisch passieren wird.

Mit Lexoffice bearbeiten wir ebenfalls alle Belege die wir zu zahlen haben. Man lädt die Belege als PDf hochladen, alle Daten werden automatisch eingelesen einer Kostenstelle zugeordent und ebfalls die Zahlung erledigen wir mit Laxoffice, womit die zuuordnung auch erledigt wäre. 

 

Ich weiß nicht ob es vor 5 Jahren möglich gewesen wäre so lang vom Heimischen Schreibtisch fern zu bleiben ohne in steuerliche Schwierigkeiten zu geraten. In den letzten Jahren wurde aber einige tolle Programme entwickelt die uns dabei fast die ganze Arbeit abnehmen.

 

Kundenservice

Der Kundenservice bleibt bei uns. Das war uns von Anfang an klar. Wir möchten persönlichen Kontakt mit unseren Kunden und Fans. 

95% aller anfragen kommen über E-Mail, Facebook und Whatsapp rein. Um diese zu beantworten ist es zum Glück egal ob wir im Allgäu, in Hamburg oder am anderen Ende der Welt sitzen. Denn egal wo wir sind, wir kennen uns mit unseren Produkten aus. Das einzige was sich ändert ist, dass telefonieren nicht mehr so einfach ist. Aber wer dringlichst ein Telefongespräch braucht den rufen wir gerne an. Schickt uns einfach Eure Telefonnummer als E-Mail und wir finden eine Möglichkeit Euch zu erreichen. Aber vergesst nicht den Zeitunterschied, es könnte auch sein, dass Eurer Telefon Nachts um drei klingelt. 

 

Produktion

Ursprünglich haben wir geplant, dass alle Produktionen bis zu unserer Abreise fertig gestellt sind und wir uns um nix mehr kümmern müssen. Dies war aber einen absolut unrealistisch. Es werden einige Produktionen in der Zeit unserer Abwesenheit fertig gestellt. Zu beginn dachte ich das könnte ein Problem werden. Aber da hier kommt wieder die Monika von Versand-Komplett ins spiel. Sie nimmt die Lieferungen entgegen, prüft die Stückzahlen und ordnet sie in die Regale ein. Allerdings geht die erste Lieferung nicht an Euch raus sondern wir werden als erstes versorgt. Holger bekommt alle Hosen in Größe L und alle Oberteile in Größe M und Lisa Ober wie Unterteil in Größe 36. Wir suchen uns, dann einen schönen Hintergund auf der anderen Seite der Erde und fotografieren und stellen die Teile in den Onlineshop ein. 

 

Warum machen wir das eigentlich und wohin geht es

Die große Idee die dahinter Steckt ist sich in einem anderen Land einen Alltag aufzubauen an den man sich ein lebenlang erninnert. 

Dazu reichen aus unserer Erfahrung ein paar Monate und da wir diesmal mit 3 Monaten eine wirklich lange Zeit haben, dachten wir uns wir fliegen wirklich auf die andere Seite der Erde und verbringen unsere Erste Auszeit in Australien und Neuseeland. 

 

Wir werden jeden Tag um die 3 Stunden am Computer arbeiten und den Rest des Tages Outdoor Abenteuer und Geschichten sammel um diese im Blog zu erzählen. Wir werden im gegensatz zu Reisenden nicht jeden Tag unseren Standort wechseln, sondern jeweils 2-4 Wochen an einem Fleck wohnen bleiben. Wir werden uns Wohnungen zur Zwischenmiete suche und an jedem neuen Ort unseren Rythmus entwickeln. Wir haben zum Glück Freunde sowohl in Neuseeland als auch in Australienund sind uns sicher schnell anschluss zu finden und dadurch viele tolle Möglichkeiten zum Erkunden zu bekommen. 

 

Und was wenn es schief geht

Was soll denn schief gehen? :-)

 

Kleine Bitte. Nutzt unseren Online Shop, bombardiert uns mit Fragen, testet uns aus, denn umso mehr wir das Ganze in dieser Zeit ausreizen, desto sicherer sind wir uns danach, dass man alles machen kann wenn man es nur will.