Im Allgäu geschneidert

Angefangen haben wir, indem wir die Morgenstunden beim Skifahren verbrachten und die Nächte durchnähten.

 

Wie es aber so ist mit der Entwicklung und der Zeit, man wächst und hat immer weniger davon.

 

Aber trotz immer schwindender Zeitressourcen schaufeln wir uns immer wieder Zeit heraus um dem Handwerk nachzugehen und euch ein paar Stücke direkt aus dem Allgäu zu bieten. 



Made in EU

Wir arbeiten derzeit in Polen mit einer Fashion Agentur zusammen.

 

Die Agentur bildet den Mittelpunkt unserer ganzen Produktion. Bei ihr laufen die Informationen vom Schnittmacher, der Näherei und der Strickerei und Druckerei zusammen. 

 

Für die verschieden Produkte, die wir anbieten, sind verschiedene Schneidereien nötig. Elastische Stoffe brauchen anderes Können und Maschinen, als statische Materialien. Über die Agentur haben wir die Möglichkeit mit all diesen Werkstätten organisiert zusammenzuarbeiten. 

 

Polen hat neben den europäischen Arbeitsbedingungen den großen Vorteil, dass Qualität ein Selbstverständnis ist und eine Vielfalt an Produzenten im Bekleidungssektor verfügbar sind. 

Wir sind bei jeder Produktion im ständigen Kontakt mit unserer Fashion Agentur und arbeiten jedes kleine Detail persönlich aus. Es wird mit viel Hingabe alles umgesetzt, was wir benötigen.

 

Für uns ist es wichtig, dass wir wissen wie unsere Kleidung produziert wird. Klar kann man auch in Asien fair produzieren. Aber es ist immer noch ein Unterschied ob man in Asien den Mindestlohn bekommt und in einem Zimmer mit anderen Arbeitern wohnt, oder ob man in Polen einer normalen Arbeit nachgeht, mit den Auto zur Arbeit kommt und den Feierabend mit seinen Kindern verbringt.

 

Uns ist wichtig, dass wir uns nicht in Grauzonen bewegen. 

 


Tracht aus Österreich

In Österreich sitzt unsere Strickerei mit der wir die Trachtenjanker produzieren.

 

Es ist eine kleine Strickerei mit 5 Mitarbeitern und eine der letzten Strickereien, die noch wirklich Tracht in Österreich produzieren.

Hier wird noch viel von Hand gearbeitet. Jedes Schnittteil wird mit einer großen Schere zugeschnitten, gebügelt und sorgfältig zusammengenäht. Für Knopflöcher gibt es eine schön restaurierte Maschine, die exakt jedes Knopfloch in den Janker setzt.

Für uns ist wichtig, für die Produktion einers echten Trachtenjankers, mit einer Strickerei in Österreich zusammen zu arbeiten. Hier wird verstanden was einen Janker auszeichnet und es werden nur die hochwertigsten Materialien verwendet.

 

Wir sind stolz auf echte Tracht aus Österreich.